Home

Adresse

Arbeitsstelle Frieden und Umwelt, Tel. 0 62 32 / 67 15 0, info@nospamfrieden-umwelt-pfalz.de

Servicenavigation

Impulspapier "Ökumenischer Aufbruch 2030. Für eine sozial-ökologische Tranformation"

Die Menschheit steht angesichts globaler Herausforderungen durch die Verletzung planetarischer Grenzen am Scheideweg. Noch ist es offen, ob es gelingt, im Anthropozän Wege zur globalen Durchsetzung einer Kultur der Nachhaltigkeit zu finden. Diese zu suchen, ist auch vornehme Aufgabe von Theologie und Kirche. Die christliche Gemeinschaft kann ermutigen, individuelle und strukturelle Transformationsblockaden zu überwinden. Sie kann Erfahrungsräume anbieten, die sich dem Austausch von Enttäuschungen und Ohnmachtsgefühlen und von Ermutigungen und Erfolgen öffnen. Sie kann zum Lernort für die Einübung eines nachhaltigen Lebensstils werden. Nichtzuletzt kann sie sich für strukturelle Voraussetzungen für einen solchen Lebensstil einsetzen.

Das Impulspapier regt ökumenische Such- und Konsultationsprozesse unter dem Motto "Ökumenischer Aufbruch 2030. Für eine sozialökologische Transformation" an. Es wurde im Rahmen des Prozesses "Umkehr zum Leben - den Wandel gestalten" erarbeitet und wendet sich an Verantwortliche in Kirchen, kirchlichen Organisationen, Hochschulen und an Lehrende an theologischen Fakultäten.

[Hier] ist das Impulspapier zum Download verfügbar.

StartseiteKontakt | Impressum  Copyright 2014 Ev. Mediendienst, Speyer