Home

Adresse

Arbeitsstelle Frieden und Umwelt, Tel. 0 62 32 / 67 15 0, info@nospamfrieden-umwelt-pfalz.de

Servicenavigation

Materialien zum Thema Frieden

1. Religionspädagogisches Heft zum Ersten Weltkrieg
Friedensethische Denkanstöße aus der Zeit des Ersten Weltkrieges entfaltet das von Friedhelm Schneider erarbeitete Religionspädagogisches Heft "Zwischen ´Gott mit uns´ und ´Frieden auf Erden´" (RPH B 2014/2). Ohne die Irrwege nationalkirchlicher Kriegsbejahung auszublenden, lässt das Heft besonders die Minderheit der Friedensstimmen zu Wort kommen, deren gewaltkritische Botschaft es wert ist, im kulturellen Gedächtnis behalten zu werden.

Inhaltsverzeichnis: Download hier

 

2. Die Themenausgabe "Krieg und Frieden" der Religionspädagogischen Hefte 2006 enthält u.a. Unterrichtshinweise zum Film "Merry Christmas" (Regie: Christian Carion) und Hintergrundinformationen zum Thema "Weihnachtsfrieden 1914".

Inhaltsverzeichnis: Krieg und Frieden

Unterrichtsmaterialien zum Weihnachtsfrieden 1914

 

3. Friedensdenkschrift im Religionsunterricht: Unter dem Titel "Vorrang für zivil" präsentiert die Berufsschul-Ausgabe 3/2008 der Religionspädagogischen Hefte (Pfalz) exemplarische Konkretionen und Impulse zur neuen EKD-Friedensdenkschrift.

Inhaltsverzeichnis: Vorrang für zivil

 

4. Um Kriegsdenkmäler im Spannungsfeld von Gewaltverherrlichung und Friedenssehnsucht geht es in Ausgabe 2/2010 der Religionspädagogischen Hefte (Pfalz)

Inhaltsverzeichnis: Vom Kult der Gewalt zur Kultur des Friedens

Bezug der angegebenen Materialien unter info@nospamfrieden-umwelt-pfalz.de 
(2,50 € zuzügl. Porto)

 

Evangelische Arbeitsstellen geben Broschüre zu Kriegerdenkmälern in Baden und der Pfalz heraus (Titelbild)

Die pfälzische und die badische Landeskirche haben im Oktober 2014 ein Lese- und Arbeitsheft zu Kriegerdenkmälern in Baden und der Pfalz herausgegeben. Titel: „Gedenkt der Toten und lebt für den Frieden!“ Als Zeugen kriegerischer Handlungen prägten Kriegsdenkmäler das Bild der Dörfer und Städte. „Sie sind und bleiben Fremdkörper in unserer Alltagswelt“, erklärt der Leiter der Arbeitsstelle Frieden und Umwelt der pfälzischen Landeskirche, Pfarrer Friedhelm Schneider. Die Broschüre beleuchte Kriegerdenkmäler „als Steine des Anstoßes, als Impulsgeber und Rufer nach Friedenserziehung“. Die Broschüre kann kostenfrei bei der Arbeitsstelle bestellt werden.

 

5. Die Evangelische Arbeitsgemeinschaft zur Betreuung der Kriegsdienstverweigerer hat eine CD-ROM herausgebracht, die Informationen und pädagogische Materialien zu den Themen "Kriegsdienstverweigerung-Zivildienst-Freiwilligendienste" zusammenstellt. Die für kirchliche MultiplikatorInnen konzipierte CD-ROM enthält von Hintergrundtexten über Schüler-Arbeitsblätter bis hin zu Powerpoint-Präsentationen ein breites Spektrum von Materialien, die zur friedensethischen Reflexion anregen und für die Lebensplanung junger Menschen im Wehrpflichtalter von Nutzen sind.

Die CD-ROM kann kostenlos bei der Arbeitsstelle Frieden und Umwelt in Speyer bestellt werden. Die Online-Version lässt sich unter www.eak-online.de herunterladen.

 

6. Fragen und Antworten zum Thema "Wehrpflicht und Zivildienst in Europa" enthält der anliegende Beitrag, der auch aktuelle Informationen zum Thema "Menschenrecht Kriegsdienstverweigerung" zusammenstellt (aus: zivil 5/2009): 

Quiz Wehrpflicht und Zivildienst

 

7. An gewaltkritische Denkanstöße aus den Schriften der Reformatoren erinnert die Themenpredigt "Reformation und Friedenspolitik" (09/2014)
Download hier

StartseiteKontakt | Impressum  Copyright 2014 Ev. Mediendienst, Speyer